Home/Produkte/Bücher/Lebensfragen
  • Autoren: Todd Burpo, Lynn Vincent | 160 Seiten | SCM Händler Verlag 2010 Unglaublich oder erstaunlich? Urteilen Sie selbst: Colton ist vier Jahre alt, als er lebensgefährlich erkrankt und operiert werden muss. Er überlebt um Haaresbreite. Später erzählt er seinen Eltern, dem Pastoren-Ehepaar Todd und Sonja Burpo von erstaunlichen Dingen, die er während dieser Zeit zwischen Leben und Tod gesehen hat. Er berichtet von Tatsachen, die er gar nicht wissen konnte. 2014 erschien eine Verfilmung von Den Himmel gibt's echt.
  • Out of stock
    Autoren: Andreas Schutti, Martina Bauer | 316 Seiten | B&F 2014 Vom hohen Ross in Gottes Arme. Andi Schutti schreibt über sein unmoralisches Leben und seine große Veränderung.
  • Autor: Jacques Philippe | 182 Seiten | Parvis Verlag 2007 Dieses kleine Buch möchte ein sehr bedeutsames Thema des christlichen Lebens behandeln, nämlich das der inneren Freiheit:
    «Es scheint mir für jeden Christen äußerst wichtig zu sein, dass er entdeckt, auch in den ungünstigsten äußeren Umständen in sich selbst einen Raum der Freiheit zu besitzen, den niemand ihm entreißen kann, weil Gott dessen Ursprung und Bürge ist. Ohne diese Entdeckung werden wir uns im Leben immer beengt fühlen und niemals ein echtes Glück verkosten. Wenn wir es hingegen verstanden haben, in uns selbst diesen inneren Raum der Freiheit zur Entfaltung zu bringen, werden wir zwar weiterhin an mancherlei Dingen zu leiden haben, aber nichts wird uns wirklich niederdrücken und innerlich zu lähmen vermögen.»
  • Autoren: Torsten Hartung, Christoph Fasel | 237 Seiten | adeo Verlag 2014 Ein Kind, das nach Zuneigung hungert und sie doch nie verspürt. Torsten Hartung kämpft mit der Welt und sich selbst von Kindesbeinen an. Er wird zum Schläger, der alle Gegner zu Boden ringt. Mit 17 Jahren geht er zum ersten Mal ins Gefängnis, mit 19 ein zweites Mal. Eine Frau, die ihn liebt, schenkt ihm Hoffnung auf ein bürgerliches Leben. Doch er schmeißt alles hin, als er in seinem Beruf strauchelt. Und er beschließt: "Jetzt nehme ich mir alles, was ich will."
  • Autorin: Veronika Margesin | 143 Seiten | YOU! Verlag 2003 Eine Heldin des Apostolates: Edel Mary Quinn aus Irland war ein Mitglied der Legion Mariens und Gründerin zahlreicher Präsidien der Legion in Afrika.
  • Autor: Eric Wilson | 204 Seiten | LUQS Verlag 2010 Es ist eine actiongeladene Liebesgeschichte über einen Feuerwehrmann, seine Frau und eine Ehe, die es wert ist, gerettet zu werden. Durch den erfolgreichen Film Fireproof, der Millionen von Menschen in seinen Bann zog, entstand die Idee für das Buch 40 Tage Liebe wagen.
  • Nick Vujicic | 280 Seiten | 15.07.16 | BRUNNEN Ohne Arme und Beine ist nicht halb so schlimm wie ohne Hoffnung! Als Junge will Nick sich das Leben nehmen heute reist er um die Welt, versprüht Lebensmut und liefert neue Perspektiven. Sein Lachen erobert Herzen, seine Geschichte bewegt Jung und Alt. Mit der Kraft der Hoffnung und einer extra Portion Humor erzählt er hier aus seinem Leben ohne Grenzen.
  • Autor: Samuel Koch | 248 Seiten | adeo Verlag 2015
    "Hätte ich von Anfang an gewusst, dass ich so lange Zeit fast vollständig gelähmt verbringen muss, ich wäre davongelaufen. Aber ich habe auch viele Stunden erlebt, die schön und glücklich waren und die mir gezeigt haben, dass das Leben manchmal weiter geht, als man denkt."
  • Selber schuld!

     20,60
    Autor: Raphael Bonelli | 336 Seiten | Pattloch Verlag 2013 Heute verdrängen wir nicht mehr Sexualität, sondern Schuld: Klopft das Schuldgefühl an der Türe des Bewusstseins, geben wir schnell die heiße Kartoffel an andere weiter. Eltern, Lehrer, Ehepartner – alle sollen schuld sein, nur damit wir uns nicht schuldig fühlen müssen. Beim Wiener Psychiater Raphael M. Bonelli legt sich die Unschuld auf die Couch. An vielen Fällen aus seiner Praxis zeigt er: Fremdbeschuldigung und Selbstmitleid machen unfrei, bitter und oft auch wirklich krank. Bonelli weist Wege aus psychischen Sackgassen, in die wir geraten, wenn wir unsere Schuld verdrängen.
  • Johannes Kneifel | 288 Seiten | Wunderlich 2012

    Skinhead, Gewalttäter, Pastor – meine drei Leben

  • Autor: Klaus Einsle | 280 Seiten | Verlag Catholic Media 2012 "Es ist ja noch nie jemand von dort zurückgekommen", pflegen Zweifler zu sagen, spricht man sie auf den Himmel und das Leben nach dem irdischen Tod an. Aber diese Betrachtung ist falsch. Jesus Christus selbst ist aus dem Himmel auf die Erde gekommen. Und viele andere Menschen, die eine Nahtod-Erfahrung gemacht hatten, deren Herz kurzzeitig zu schlagen aufhörte oder die eine Zeit lang im Koma lagen, berichten von eindrucksvollen Erlebnissen in dieser Zeit. Aus vielfältigen Quellen gespeist, entwirft er ein Bild voller Friedfertigkeit und unendlichen Glücks, das den Menschen im Himmel erwartet.
  • Autor: George Elsbett | 224 Seiten | Catholic Media 2013 Es geht um die wichtigste Frage im Leben: Wohin und wozu ruft mich der Herr? Wo ist mein Platz in der Welt?
  • Autor: Christoph Schönborn | 189 Seiten | Herder 2007
  • Die Münchner Schickeria kannte ihn nur als den "Konsul von Panama". Dies ist die verrückteste Geschichte eines Mannes, der es im Rollstuhl zum Millionär brachte. In seiner grenzenlosen Gier nach Reichtum wurde Müller zum Geldwäscher der amerikanischen Drogenmafia. Das FBI jagte ihn  rund um den Erdball. Den wahren Reichtum fand er erst, als er alles verloren hatte.