Home/Bücher/Jugend/Alleine weinst du wütender

Alleine weinst du wütender

 10,30

Autor: R. B. Mitchell | 208 Seiten | SCM Hänssler 2013

Von den Eltern im Stich und im Waisenhaus zurückgelassen: Robert Mitchells Leben scheint gelaufen. Doch dann schafft er das Unglaubliche…

 

Artikelnummer: 101.408 Kategorien: ,

Beschreibung

Robert Mitchell ist drei Jahre alt, als sein Vater sich eine Kugel in den Kopf jagt. Seine Mutter ist mit der Situation völlig überfordert und lässt ihren kleinen Sohn in einem Waisenhaus zurück. Zu diesem Zeitpunkt weiß der noch nicht, dass dieses Kinderheim für eine sehr lange Zeit sein Zuhause sein wird – ob er will oder nicht.

Der Selbstmordversuch seines Vaters schlägt fehl. Anstatt den erlösenden Tod zu erlangen, hat er sein Gehirn so zerstört, dass er bis zu seinem Lebensende ein Pflegefall bleibt. Robs Mutter greift zu Alkohol und Drogen, ist psychisch schwer krank. Hin und wieder taucht sie im Waisenhaus auf, verwirrt ihren Sohn mit traurigen Auftritten im Suff aber nur noch mehr. Rob muss sich ab jetzt als Waisenkind durchschlagen, obwohl seine Eltern beide noch leben.

Der heranwachsende Robert verbittert: Er trägt eine tiefe Wut über die Verletzungen in sich, die ihm seine Eltern zugefügt haben. Seine hoffnungslose Suche nach Annahme und Liebe drückt sich in Aggressionen und impulsivem Zorn aus. Durch Prügeleien versucht er, sich vor anderen als starker Mann zu behaupten. Doch es gelingt Rob nicht, seinem Leben aus eigener Kraft eine neue Richtung zu geben. In einem langen und schwierigen Prozess öffnet Rob sein Herz für Jesus und beginnt, sich mit der größten Herausforderung seines Lebens auseinanderzusetzen: Vergebung für die, die ihn enttäuscht, abgelehnt und allein gelassen haben.